skip to content

Gusenburg

Aktuelles aus Gusenburg

- 30-Jahre Gusenburger Rückblick, Rückblick 2016

...weiterlesen

 

...weiterlesen

 

 

 

- Ein Dorf und sein Chronist

Gusenburg. Wer sich für die jüngere Geschichte von Gusenburg interessiert, kann sich schnell einen umfassenden Überblick verschaffen: in Günter Dellwos jährlich erscheinendem »Rückblick«, den er seit drei Jahrzehnten herausbringt.

 

... weiterlesen

 

 

-

Gusenburg  |  Do. 15.06.17

Do. 15.06.17

11.00 Uhr bis 23.00 Uhr Historischer Markttag - Buntes Markttreiben mitten in Gusenburg

Erleben Sie altes Handwerk, Schaukämpfe, Live-Musik und Feuershow. Freuen Sie sich auf Schausteller, Gaukler, Künstler, Zauberer, Falkner u.v.m.

 

Das Plakat zur 550Jahrfeier als .pdf-Download Fotos/Lizenz: Hannah Sauer (Zeitenwandler Fotografie)

 

Das Programm als .pdf-Download

 

 

Pipes & Strings

.. spielt traditionelle Folkmusik und Werke des Mittelalters, der Renaissance und des Frühbarock. Dominierende Instrumente sind Flöten, Mandola, Laute, Trommel, Gitarre sowie Dudelsack und Rauschpfeife. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erleben eine interessante und unterhaltsame Darbietung, welche weniger die authentische Aufführungspraxis einer Musikrichtung anstrebt, sondern auf spontane Weise Fröhlichkeit und Harmonie verbreitet.
 

 

Falkner Maus

Paul  Maus ist leidenschaftlicher Falkner und hat es sich zur Aufgabe gemacht, interessierten Menschen das Leben und Verhalten dieser wunderbaren Tiere näher zu bringen.
Erfahren Sie alles über seine Greifvögel und erleben Sie  die Tiere hautnah.
 

 

Raynmar der Fiedler

Mit Raynmar dem Fiedler tauchen Kinder und Erwachsene ein in die Welt mittelalterlicher Musik. Historische Instrumente alter Zeiten werden von den kleinen und großen Besuchern neu entdeckt.  Sie werden selbst zu Spielleuten und dürfen auf den Instrumenten musizieren. 
Mit viel Geschick bringt Raynmar den Kindern die mittelalterlichen Instrumente näher und schlendert als symphatischer Musikus durch die
Gänge und unterhält Klein & Groß.
 

 

Micha der Feuerfresser

Micha Mangiafuoco, der Feuerfresser
begeistert sein Publikum mit feuriger Jonglage und gewandter Wortwitzgaukelei!
Neben seinen artistischen Einlagen jongliert Micha mit brennenden Fackeln und heizt seinen Zuschauern nicht nur mit Flammen ein.
Mit Micha Mangiafuaoco dem Gaukler aus
Sardinien bleibt kaum ein Auge trocken.
Und wenn nötig...läuft Micha auch schon Mal über einen Scherbenhaufen.
 

 

„Spielleut‘ Ranunculus“

Ranunculus spielt in ganz Deutschland und zunehmend auch im europäischen Ausland, auf mittelalterlichen Festen, Märkten und Veranstaltungen verschiedenster Art. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, das Lebensgefühl und die Kultur einer längst vergangenen Zeit   sichtbar und erlebbar zu machen. Die Entwicklung eigener Projekte und Konzerte zu den unterschiedlichsten Themenbereichen ( z. B. die Rheinromantik, der Loreleyen-Zauber, die mittelalterliche Weinprobe u.v.m.) sind eine der Stärken von Ranunculus.
Im Ensemble Stellaris vereinen sich MusikerInnen und SängerInnen verschiedener Gruppen zum gemeinsamen Musizieren. Ein überaus reichhaltiges Instrumentarium verschiedenster Zeitepochen, die dazu passende Gewandung und ein ebenso großes, musikalisches Repertoire zeichnet Ranunculus aus und ist die Basis der vielen unterschiedlichen Programmangebote.
 

 

Jan Rolph von Heidweiler mit seinem Weibe Helene von Holzerode

sind ein stimmgewaltiges Paar, das die lauten Töne ebenso beherrscht wie die leisen. Sie bewegen uns frei singend durch das Volk und präsentieren Liedgut ab dem 10. Jahrhundert.
Sie singen im Volk und mit dem Volk. Hauptinstrument sind ihre  Stimmen (zweistimmig), die begleitet werden u. a. von Laute/Gitarre, Schlagwerk und Flöten.Pipes & Strings
.. spielt traditionelle Folkmusik und Werke des Mittelalters, der Renaissance und des Frühbarock. Dominierende Instrumente sind Flöten, Mandola, Laute, Trommel, Gitarre sowie Dudelsack und Rauschpfeife. Die Zuhörerinnen und Zuhörer erleben eine interessante und unterhaltsame Darbietung, welche weniger die authentische Aufführungspraxis einer Musikrichtung anstrebt, sondern auf spontane Weise Fröhlichkeit und Harmonie verbreitet.
 


 

Und ein ganz besonderes Highlight: Die Societas Draconis

Wenn die Sonne langsam untergeht und sich der Nachthimmel über den Markt legt, erleuchtet die Gruppe Societas Draconis mit ihrer Feuershow die dunkle Nacht. Erleben Sie brennende Kugeln, die magisch durch die Luft wirbeln, lodernde Stäbe und heiße Fächer, die Ihnen ordentlich einheizen werden. Choreographierte Showeinlagen voller Flammen und mit musikalischer Untermalung werden Sie in eine andere Welt entführen. Erstmals auf dem Mittelaltermarkt zu Gusenburg bietet sich die exklusive Gelegenheit, eine einzigartige und gemeinsame Feuershow der beiden Gruppen Societas Draconis und  Söldnerschaft Setanta  zu erleben.
 



Fotos/Lizenz: Hannah Sauer (Zeitenwandler Fotografie)

Pressetext Kalibo http://www.kalibo.de/spectaculum.html

Ortsgemeinde Gusenburg | Josef Barthen | Kreuzstr. 16 | 54413 Gusenburg | Tel.: (+49) 65 03 - 30 29 | E-Mail: info(at)gusenburg(dot)de